Sonntag, 27. Mai 2018 // 12.00 
zu Gast im Privathaus // Bad Soden

Roland Diehl

Geheimnisvoller Kosmos und woraus wir gemacht sind

Vortrag und Gespräch. Wie entstanden die chemischen Elemente im Universum? Wie kommt das Eisen in unser Blut? Mit dem Urknall sind Atomkerne entstanden, aber nicht die, die wir heute im Universum haben. Was passiert da draußen im großen Kosmos, war der Urknall die Saat aller Materie, und was geschah nach dem Urknall? Wie kamen die neuen Atomkerne dazu? Wie macht unsere Natur ein Umsortieren und Neu-Zusammensetzen, und offenbar schon lange bevor unser Sonnensystem vor 4,6 Milliarden Jahren entstand? Was bedeutet das für uns heute? Das treibt Forscher seit 100 Jahren um, und vieles aus der Welt des Mikrokosmos ist seitdem neu entdeckt worden, vieles trotz großer Anstrengung weiter rätselhaft. Für die Erforschung des kosmischen Ursprungs der Elemente, die die Grundbausteine unserer Welt und von uns selbst sind, nutzt der Astrophysiker die Augen von Teleskopen für kosmische Gammastrahlen, die von Satelliten aus ins All schauen. Roland Diehl nimmt die Salon-Gäste mit auf eine Reise vom Urknall über den großen Kosmos bis in den Mikrokosmos hinein und wieder zurück.

Prof. Dr. Roland Diehl ist Kernphysiker und forscht am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in Garching bei München. Er unterrichtet Kernphysik und hochenergetische Astrophysik an der TU München und an der International Max Planck Research School for Astrphysics der Ludwig-Maximilian-Universität München.