25. April 2017 – 19:30 Uhr Privathaus // Köln-Lindenthal

Peter Limbourg

Deutschland von A bis Z

Einführung. Gespräch. Die Welt im Migrationsmodus, FakeNews und Propaganda: Alltag für die Deutsche Welle, die in 30 Sprachen per TV, Rundfunk, online, mobil und über Soziale Medien das Bild Deutschlands in der Welt prägt.  Der Intendant der DW, Peter Limbourg gibt Einblicke in die neuen Aufgaben, Chancen und Herausforderungen des deutschen Auslandssenders.

Peter Limbourg, arbeitete in der ehemaligen DDR als Korrespondent in Leipzig, dann in London, bevor er 1990 als Korrespondent für SAT.1 nach Brüssel ging. 1996 übernahm er das Bonner Büro von ProSieben, 1999 war er an der Gründung des Nachrichtensenders N24 beteiligt und wurde dessen Co-Chefredakteur. Bis 2013 war er Hauptmoderator der SAT.1 Nachrichten. Seit Oktober 2013 ist Peter Limbourg Intendant der Deutschen Welle in Berlin.