Sonntag, 10. Juni 2018 // 18.00 
zu Gast im Mathildenhof // Essen

Peculiar Man

Lebensbilderschau

Zeitgenössischer Tanz. Dein Leben zieht in einem einzigen Moment vor deinen Augen vorbei. Eine Lebensbilderschau, unabhängig von Zeit und Raum. Inspiriert von diesem Moment, welcher lebensnäher nicht sein könnte und doch zugleich absurd und surreal wirkt, wirft das Tanzensemble Peculiar Man einen näheren Blick auf das Leben. Im Rahmen des Essener Salonfestivals wird der Mathildenhof am 10. Juni 2018 ein Spielort für Tanz, in welchem sich Jan Möllmer mit Uwe Brauns auf die Suche nach alternativen Realitäten begibt. Inszenierung & Choreografie: Jan Möllmer – Kreation & Performance: Uwe Brauns & Jan Möllmer
Peculiar Man / Jan Möllmer.  Geboren und aufgewachsen in Wuppertal, begann Jan Möllmer das Tanzen, nachdem er an dem Stück „Kontakthof – für Teenager“ von Pina Bausch teilgenommen hatte. Daraufhin erhielt Möllmer seine Tanzausbildung an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Seit seinem Abschluss im Juni 2014 war er neben Gastengagements beim Tanztheater Wuppertal ein Mitglied des Folkwang Tanzstudio. Gemeinsam mit Tsai-Wei Tien gründete er im Januar 2017 das Tanzensemble Peculiar Man, welches seine choreografische Arbeit produziert und verbreitet. Möllmers Arbeiten touren international und wurden mehrfach ausgezeichnet. Im November 2015 erhielt er den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen in der Sparte Tanz/Theater. Es folgten unter anderem der Newcomer- und Publikumspreis beim SoloDuo NRW & Friends Festival, der 2. Preis und Publikumspreis beim Choreografiewettbewerb des 4. Internationalen Tanztheaterfestivals in Erfurt sowie der Bronzepreis der Beijing Ballet and Choreography Competition 2015 in Peking, China.

www.peculierman.com