©Frank Rossbach

Dienstag, 09. April 2019 // 19.30 
zu Gast im Privathaus // Kronberg

Minguet Quartett // Paul Rivinius

Blick nach Osten

Klassik. Das Minguet Quartett und Paul Rivinius richten mit diesem Programm den Blick nach Osten und beginnen mit einem Streichquartett von Joseph Haydn, das dem böhmischen Fürsten Lobkowitz gewidmet ist – dieser trug durch sein großzügiges Mäzenatentum maßgeblich zur Entstehung bedeutender Werke von Haydn und Beethoven bei. Ein besonderes Konzert im „salonfestival“, denn es ist die Ouvertüre der Tour des Minguet Quartetts mit Paul Rivinius. Mit Werken von Sofia Gubaidulina und ihrem Mentor Dmitri Schostakowitsch erklingt Musik zweier bedeutender russischer Komponisten des 20. Jahrhunderts. Beide haben eine großartige Sprache gefunden, um Leid und Unterdrückung während der sowjetischen Herrschaft zu verarbeiten: „Das Wesentliche der Seele geht über ins Werk“, sagt Sofia Gubaidulina. Ein schönes Motto für dieses Konzert!

Ulrich Isfort (Violine)
Annette Reisinger (Violine)
Aroa Sorin (Viola)
Matthias Diener (Violoncello)

Paul Rivinius (Klavier)

www.minguet.de

www.paulrivinius.com