Donnerstag, 19. Oktober 2017 – 19.30 Uhr
zu Gast im Privathaus // Essen-Stadtwald

Christian Elin und Jakob Rattinger

Barock meets Jazz

Klassik. Jazz. Der Titel des Programms ist Konzept: ein Wandeln zwischen musikalischen Welten und Epochen. Renaissance- und Barockmusik trifft auf Moderne. Auf der einen Seite die Wurzeln unserer westlichen Musik: Generalbaß, Kadenzharmonik, Werke von Diego Ortiz, François Couperin, Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach (hat nicht ein Kenner über letztgenannten gesagt dass er der erste Jazzmusiker gewesen sei?) – kombiniert mit modernen, jazzinspirierten Kompositionen.

Christian Elin und Jakob Rattinger spüren mit großer Spielfreude und technischer Meisterschaft diesen Verbindungen nach und finden bei ihrer Begegnung zu einer ganz eigenen, zeitlosen Klangsprache. Dabei mischen sie die besonderen Klangfarben ihrer Instrumente – nicht jedoch die Stile: so hört man die Bassklarinette als Basso Continuo, während es die Gambe in eigens für dieses Duo komponierten Werken gleichsam neu zu entdecken gilt. Eine spannende Reise zwischen den Welten, die sowohl Barockfans als auch jazzbegeisterte Hörer mit beglückenden Kontrapunkten und einem Gefühl von Zeitlosigkeit beschenkt.
Die beiden Künstler, Koryphäen in ihrem jeweiligen Fach, runden den Auftritt gerne mit  persönlichen einführenden Worten zu den Kompositionen und ihren Instrumenten ab.

Christian Elin (Sopransaxophon und Bassklarinette)
Jakob Rattinger (Viola da Gamba)