Freitag, 13. Oktober 2017 – 20.00 Uhr
zu Gast im Privathaus // Bochum-Kornhapen

Duo Wilken

Jewish Songs

Klassik. Das Duo Wilken – Semion Gurevich, Violine und Ruth Dynow, Viola – begegnete sich in Berlin. Ihre Ausbildung erhielten die Musiker unter anderem an den Hochschulen in St. Petersburg, Basel, Frankfurt und Berlin. Konsultationen bei Jana Kuss und Bernhard Steiner gaben dem Ensemble künstlerische Impulse. Ihr gemeinsames Interesse am Singen sowie der historisch informierten Spielweise führt und beeinflusst die Interpretationen des Duo Wilken. Die musikalische Bandbreite des Ensembles reicht von Werken der vergangenen vier Jahrhunderte bis hin zur Moderne.

Semion Gurevich (*1990) absolvierte im Jahr 2013 bei Professor A. Reznikovsky das RimskyKorsakov-Konservatorium in St.-Petersburg. Derzeit studiert er an der Hochschule für Musik Hanns Eisler bei Professor U. Wallin. Semion Gurevich ist Preisträger zahlreicher internationaler Violinwettbewerbe (u. a . 1. Preis beim Dimitri- Schostakowitsch-Wettbewerb in Rheinsberg (2006), 2. Preis beim David-Oistrach-Wettbewerb in Moskau (2007), Grand Prix beim SamariSavshinsky-Wettbewerb (2013) und 3 Internationaler Wettbewerb Leopold-Auer-Wettbewerb in St. Petersburg (2015). Er war Stipendiat der Mannheimer Instrument-Stiftung und gibt regelmäßig Konzerte in Russland, Deutschland, Finnland, Belgien, Estland und anderen Ländern.

Ruth Dynow. Die Bratschistin entstammt einer musikalischen Berliner Familie. Regelmäßig ist sie in der Berliner Philharmonie sowie im Konzerthaus zu hören. Konzerttourneen führten sie neben den Ländern des europäischen Kontinents nach Japan, China (u. a. Shanghai Oriental Art Center, Forbidden City Concert Hall Beijing), Taiwan, Indien, Russland, Kuba, Venezuela und in die USA. Ruth Dynow studierte in Basel, Frankfurt/M und Berlin bei den Professoren Hatto Beyerle und Ulrich Knörzer. Kammermusikunterricht bei Professor Walter Levin hatte prägenden Einfluss auf ihre musikalische Herangehensweise. Ruth Dynows musikalisches Interesse gilt jüdischer und israelischer Musik.

Besetzung:
Semion Gurevich (Violine)
Ruth Dynow (Viola)

www.ruthdynow.de