Samstag, 24. November 2018 // 19.30 
zu Gast beim Mädchenchor Hannover e.V.  // Hannover

Andrew Manze

Über die Kunst des Führens und Motivierens

Gesprächskonzert. International wird Andrew Manze als einer der anregendsten und inspirierendsten Dirigenten seiner Generation gefeiert. Seine grenzenlose Energie, seine umfassende und profunde Kenntnis des Repertoires und seine herausragenden kommunikativen Fähigkeiten machen seine außergewöhnliche künstlerische Persönlichkeit aus. Wer ihn in Hannover als Dirigent erlebt hat, weiß ob seiner mitreißenden Präsenz. Unschwer kann man sich daher vorstellen, dass er auch junge Menschen zur Musik bringt. Wie er das macht, erklärt er im Salon. Begleitet wird der Salon durch kleine Aufführungsteile von Mitgliedern des Mädchenchor Hannover.

Nach dem Studium der Altphilologie an der Universität Cambridge wandte sich Andrew Manze dem Violinstudium zu und wurde schnell zu einem der führenden Spezialisten auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis. Bereits 1996 wurde er Associate Director der Academy of Ancient Music mit Sitz in Cambridge und anschließend von 2003 bis 2007 künstlerischer Leiter von The English Concert, London. Von 2006 bis 2014 war Manze Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Helsingborg Symphony Orchestra, Schweden. Von September 2010 bis August 2014 war Manze Assoziierter Gastdirigent des BBC Scottish Symphony Orchestra und von 2008 bis 2011 Erster Gastdirigent des Norwegischen Radio-Sinfonieorchesters. Die Saison 2017/18 führt Manze erstmals zum Concertgebouw-Orchester Amsterdam, zu den Bamberger Symphonikern, in die Elbphilharmonie und zum Melbourne Symphony Orchestra. Außerdem ist er wieder beim New York Philharmonic und beim Los Angeles Philharmonic zu Gast.  Als Geiger hat Andrew Manze eine erstaunlich breite Palette von CDs herausgegeben, viele davon preisgekrönt. Manze ist Fellow der Royal Academy of Music, London, und Gastprofessor an der Oslo Academy.

www.andrewmanze.com

Moderiert wird der Salon von Friederike Westerhaus. Sie ist freie Musikjournalistin und hat im Hörfunk als Moderatorin, Autorin und Redakteurin für den NDR, Radio Bremen, den WDR und Deutschlandfunk gearbeitet. Regelmäßig moderiert sie Konzerte, unter anderem in der Elbphilharmonie und beim Gewandhausorchester Leipzig. Zusammen mit Andrew Manze moderiert sie die Reihe „Klassik Extra“ der NDR Radiophilharmonie. Friederike Westerhaus hat Musikwissenschaften und Journalistik studiert und lebt in Berlin.