test

Dienstag, 28.11.2017 // 19.00 Uhr
zu Gast bei Claus Steinrötter und Antje Vogel in der Galerie Steinrötter // Münster

Omar Akbar // Johannes Kister // Katharina Pütter

Teilhabe und Verantwortung: Wem gehört die Stadt?

Architekturgespräch. Lesung. mit dem ehemaligen Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau Prof. Dr. Omar Akbar und dem Kölner Architekten Prof. Johannes Kister – literarische Texte werden ergänzt und gelesen von der Schauspielerin Katharina Pütter.

Ein markantes Phänomen der Globalisierung ist die Verstädterung und der Trend der Urbanisierung. Die Metropolen der Welt wachsen in einer enormen Geschwindigkeit und Dynamik, die historisch ohne Beispiel ist. Im Jahr 2030 werden zwei Drittel der Menschheit in Städten leben. Doch: Wem gehört die Stadt? Verstehen wir die Stadt noch als demokratisches Gemeinwesen einer Zivilgesellschaft, in der ihre Bürger aktiv Verantwortung übernehmen? Oder zerfallen unsere Städte in eine Vielzahl von Parallelgesellschaften, die zunehmend Eigeninteressen verfolgen und sich von dem zivilgesellschaftlichen Gedanken des Gemeinsinns und Gemeinwohls verabschiedet haben? Welche Stadtentwicklung brauchen wir und wer ist an den Planungsprozessen überhaupt beteiligt?

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Perspektivenwechsel und Impulse. Ergänzt um einen literarischen Programmteil, gelesen von Katharina Pütter. Die Schauspielerin liest aus Texten zur Stadt von Hermann Hesse, Victor Hugo, Bogdan Bogdanovic u.v.m.